Diesem Buch wünsche ich viele LeserInnen!

Ich bilde mir nicht ein
9. September 2015
Die Erzählung setzt ein mit Jesu Taufe durch Johannes
9. September 2015

Diesem Buch wünsche ich viele LeserInnen!

Diesem Buch wünsche ich viele LeserInnen! Denn es handelt sich um einen bewegenden und überraschenden Roman über das Leben Christi aus der Sicht von Mariam, besser bekannt als Maria Magdalena. Diese schließt sich Jesus als eine von ganz wenigen Frauen an und wird später seine Geliebte. Mariam ist klug, wortgewandt, diskussionsfreudig – und lässt sich nicht unterkriegen. Auch nicht von Simon Petrus, der sie gern loswerden würde. Das ganze Buch ist von einer klugen Autorin in eingängiger Sprache verfasst. Man darf davon ausgehen, dass die nötigen Fakten sorgfältig recherchiert wurden, liest man die Vita der Autorin. Immer wieder stößt man auf bemerkenswerte Stellen, die nachtönen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen